Montag, 20. Mai 2013

Erdbeer-Cupcakes und ein bisschen Rom-Geplauder


Die zwei Tage in Rom haben mich völlig geschafft. Meine Füße waren platt wie Flundern und jeden Abend bin ich todmüde in mein (leicht windschiefes) Bett gefallen, mit schmerzendem Rücken und einer Stille um mich, die in den Ohren rauschte. Aber trotzdem liebe ich diese Stadt. Es war das erste Mal, dass ich dort war, und sofort hat Rom mich aufgesogen und nicht mehr losgelassen. Wohin man auch schaut, überall stehen alte Bauwerke aus vergangenen Epochen, alle paar Meter stolpert man über antike Denkmäler und Brunnen und kommt aus dem Staunen kaum mehr heraus.
Ich habe versucht, so viel wie möglich von den zwei Tagen mitzunehmen - Vatikan, Petersdom, Trevie-Brunnen, Colosseum, Forum Romanum, Panteon, Engelsburg und wie sie alle heißen - und habe trotzdem noch nicht alles gesehen.

Vielleicht habe ich mich aber auch sofort wohl gefühlt, weil ich eine so nette "Begrüßung" bekommen habe! Davon muss ich euch jetzt kurz erzählen. :D
Es gibt Rom einen (oder sogar mehrere) Sephora und da schlägt mein Mädchenherz natürlich sofort schneller. An der Kasse wollte ich ganz kosmopolit meine spärlichen Sprachkenntnisse anwenden und habe in meinem schönsten Italienisch "Buon Giorno!" gesagt. Der (durchaus recht ansehnliche) Kassierer nahm das sogleich zum Anlass mich eine gefühlte Ewigkeit auf Italienisch regelrecht zuzuschwallen, bis ich irgendwann etwas verunsichert sagte "Ehm sorry?".
Er dann "Ohh, sorry, you look very italian!", gemeinsam mit einem sehr charmanten Grinsen.
Jetzt mal ehrlich - wer möchte nicht so nett in Rom begrüßt werden? :)




Zutaten:

180 g Mehl
115 g Zucker
1 1/2 TL Backpulver
1/4 TL Natron
Prise Salz
113 g Butter, geschmolzen
225 g saure Sahne
1 Ei
1 TL Vanille-Extrakt
200 g frische Erdbeeren, klein geschnitten
2 EL Erdbeermarmelade

Sahne, 2 EL Puderzuckre und rote Lebensmittelfarbe für das Topping
12 ganze Erdbeeren

Zubereitung:

• Mehl, Zucker, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel mischen.
• In einer zweiten Schüssel Butter, saure Sahne, Ei und Vanilleextrakt mischen.
• Die feuchten zu den trockenen Zutaten geben und nur so lange vermischen, bis alles zu einem Teig zusammen kommt.
• Jetzt die Erdbeeren unterheben.
• Auf Muffinpapierchen verteilen. Zuletzt die Erdbeermarmelade auf den Teig geben und mit einem Zahnstocher kurz untermischen. (Kann man auch weglassen, gibt aber noch Mal den extra Erdbeer-Flash :D)
• Bei 175 °C für 30-35 Minuten backen - vielleicht auch etwas kürzer oder länger.
• Vollständig abkühlen lassen. Auf jeden Muffin eine Erdbeere setzen.
• Sahne mit 2 EL Puderzucker steif schlagen und rosa einfärben. Mit einem Spritzbeutel und einer Sterntülle um die Erdbeeren herum aufspritzen.

Aber genug von Römern geschwärmt, jetzt gilt meine ungeteilte Aufmerksamkeit diesen wunderbaren Erdbeer-Cupcakes, die ich vor fast zwei Wochen gebacken habe und nach denen ich mich nun sehnsuchtsvoll verzehre. Sie sind wirklich unglaublich lecker! Ich liebe vor allem die Erdbeere, die sich  unter der rosaroten Sahne versteckt und die grünen Muffinpapierchen. :)
Am besten essen lassen sich die Küchlein mit einer Gabel - sie aus den Förmchen zu schälen und auch nur halbwegs anmutig zu essen gelingt nicht wirklich :D


Sonne, Vogelgezwitscher, Blumenduft, Meeresrauschen und ganz viel Entspannung wünscht euch

Kommentare:

  1. Ah cool. Da ahnt man nichts böses und dann versteckt sich unter der Creme eine kleine Erdbeere! Süße Idee. Schmeckt bestimmt herrlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi ja, ich mag diese kleine 'Überraschung' auch total gerne :) Herrlich ist genau die richtige Bezeichnung, finde ich :)

      Löschen
  2. Ich hab Hunger! ~.~
    Die sehen echt zum Anbeißen aus!

    AntwortenLöschen
  3. Ui lekker Erdbeer Cupcakes!! Sehen toll aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Hey, ich hab dich getaggt und es würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust und vielleicht mitmachst :)
    ganz liebe grüße :)

    http://skylineatall.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen so köstlich aus und das Topping gelingt dir so wunderschön. Jedenfalls läuft mir gerade das Wasser im Mund zusammen, wie lecker. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, du Liebe :) Freut mich, dass sie dir gefallen!

      Löschen
  6. Die Italienerin ;) die Cupcakes sind ja toll geworden und dann die leckere Erdbeer <3

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ganz ganz toll aus, und die Idee mit der versteckten Erdbeere ist ja super!

    AntwortenLöschen
  8. Die Cupcakes sehen ja richtig schön aus *-* Hoffentlich werden die bei mir auch so schön, denn sie sollen eigentlich ein Geburtstagsgeschenk werden :D :))

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare! ♥