Montag, 27. Oktober 2014

Cinnamon-Swirl-Pancakes

Als ich vor mehreren Wochen von der Firma vente privee angeschrieben wurde, ob ich gerne ein Teil von einer Rezeptesammlung von fünf Bloggern wäre, war ich sofort Feuer und Flamme. 
Es ging darum, dass wir uns zwei Frühstücksrezepte ausdenken sollen, die ein ödes Frühstück ein bisschen aufpeppen können. Die Rezepte sollten alle mit den Geräten der limitierten Edition der White Sense-Linie von GRUNDIG zubereitbar sein, die wir Blogger dann zugesandt bekommen haben. Mit dabei waren Steffi von gaumenfreundin.de, Maria von Mal-kurz-in-der-kueche.blogspot.de, Juschka von Sugarprincess-juschka.blogspot.de, Franzi von Dynamitecakes.de und Marie von Shelikes.de.
Die Kaffeemaschine mit programmierbarer Startzeit, den Toaster, bei dem man den Bräunungsgrad digital einstellen kann, den Mixer mit sieben Geschwindigkeitsstufen und den Wasserkocher mit den verschiedenen Temperaturstufen, kann man momentan bei vente privee vergünstigt kaufen.
Zu der White Sense-Linie hat vente privee zusammen mit uns Bloggern ein "Rezeptheftchen" zusammengestellt, das man als PDF downloaden kann. Wenn ihr mögt, schaut euch gerne mal hier. Direkt anschauen und downloaden könnt ihr die Rezepte auch hier. Ich finde es ist sehr toll geworden. :) 

Entschieden habe ich mich - neben einem Kaffee mit weißer Schokolade - für diese wunderbar fluffigweichen Cinnamon-Swirl-Pancakes, in die ich ehrlich ein bisschen verliebt bin. Die Pfannkuchen haben schon ohne Zimtswirl die perfekte Konsistenz und Fluffigkeit, mit dem Zimt-Butter-Gemisch sind sie einfach unwiderstehlich! Sobald meine neue Küche da ist werde ich mir erstmal noch eine Portion der Pancakes gönnen. :)
Hier habe ich jetzt das Rezept für euch!


Zutaten
80 g weiche Butter (+ etwas mehr zum Ausbacken)
80 g dunkler brauner Zucker
1 TL Zimt
150 g Mehl
3 TL Backpulver
1 Prise Salz
2 Eier
150 ml Buttermilch
Pfanne
Spritzbeutel
(Optional: 1 EL Puderzucker + etwas Wasser für den Zuckerguss)

Zubereitung
• Die Butter wird mit dem Zucker und dem Zimt cremig gerührt. In einen Spritzbeutel geben.
• Mehl, Backpulver und Salz werden (in der Schüssel des Mixers) vermischt.
• Die Eier und die Buttermilch werden untergerührt.
• 2 EL Pfannkuchenteig in eine gebutterte Pfanne geben. Dann mit dem Spritzbeutel die Zimtbuttermischung in einer Spirale aufspritzen.
• Kurz wenden und dann mit einem einfachen Zuckerguss servieren.



Macht's gut!

Eure Selina 

*Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit vente privee entstanden

Kommentare:

  1. Jedes mal wenn ich diese Bilder sehe hätte ich gerne sofort so einen Berg Pancakes vor mir stehen! Ich liebe Zimt und überhaupt! Nomnomnom...

    AntwortenLöschen
  2. Mmmhhh sind so lecker...meine Tochter ist laufend in die Küche gekommen.Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für das positive Feedback, Sabine! :)

      Löschen
  3. Liebe Selina, wie so oft bei deinem Blog, dachte ich mir : muss ich haben. Sofort! Aus sofort, wurde dann doch erst gestern. Und wie so oft hatte ich mal wieder nicht alle Zutaten im Haus. Da ich aber keinen Tag länger warten konnte und meiner Mama unbedingt diese Pancakes servieren wollte, habe ich mal wieder improvisiert. Statt Buttermilch habe ich dann Jogurt mit etwas Milch gemixt. Leider passierte das, was ich befürchtet habe : ich habe den Zimtswirl nicht aus dem spritzbeutel pressen können. Grrrr
    Also weiter improvisiert und die Zimt Butter Masse unter den Teig gemischt : TOP. So lecker und fluffig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Victoria, so muss das doch sein! :D Not macht Erfinderisch und solange die Pancakes trotzdem gut geschmeckt haben, hast du ja alles richtig gemacht. :)
      Was war denn mit der Zimtswirl-Masse los? War die Butter zu fest?

      Löschen
    2. Ich alte Saufnase hatte nur groben braunen Zucker da -> für Caipis und deswegen habe ich es schon geahnt, dass es verstopft, auch wenn ich einen extra großen Aufsatz nahm. :-)
      Heute gab es die Pancakes nochmal, diesmal mit Buttermilch, aber in der faulen Victoria - Version mit unterrührten Zimtswirl samt Äpfeln. Nom Nom <3

      Löschen
  4. Liebe Selina,

    wie viele Portionen kriegst Du hierbei raus? Sehen super lecker aus und ich habe vor sie am Sonntag zum Frühstück zu backen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare! ♥