Montag, 30. Dezember 2013

Krümeliger Jahresrückblick 2013

Hallo Freunde der gepflegten Bäckerei!

Heute gibt es einen kleinen Jahresrückblick für euch – bis ich dann die große Geburtstags-Krümelkreationen-wird-EIN-Jahr-alt-Torte für euch habe. :)
Wie das so oft ist, hat mich gerade jetzt zum passendsten Zeitpunkt eine Grippe erwischt und ich liege röchelnd auf der Couch und lese innerhalb von einem Tag Harry Potter und der Feuerkelch durch (mein Lieblingsteil wohlgemerkt).
Die Torte wird in dem Moment gebacken, in dem ich mich nicht mehr hustend und humpeln von der Couch aufraffen muss – die Zutaten sind schon besorgt und der Plan steht. Jetzt muss nur noch mein Immunsystem mitspielen und die bösen Bazillen verscheuchen. Hoffen wir, dass es sich ein bisschen sputet.
Aber bis dahin vertröste ich euch mit meinen liebsten Rezepten von 2013.

Fangen wir an mit dem allerersten Post auf dem krümeligen Blog – die rosarote Ombre-Torte mitErdbeermarmelade. Sie war nicht nur meine erste richtige Torte und Silvester-Nachtisch, sondern auch ein Augen- sowie Gaumenschmaus. Meine Freundinnen, die damals in ihren Genuss kamen, fragen mich immer noch manchmal, ob ich nicht wieder so eine Torte backen könnte. :)

Anfang des Jahres war ich ebenfalls auf eine Golden-Twenties-Party einer Freundin eingeladen und nachdem ich mich schlau gemacht hatte, was man zu jener Zeit so an Nachtisch verspeist hat, habe ich mich für die schokoladigsten Schokomuffins der Welt entschieden.

Die kleinen leckeren Germknödel-Gugl zählen nicht nur zu meinen Favoriten – sie wurden sogar in der Herbstausgabe der Zeitschrift Sweet Dreams veröffentlicht. Wenn ich ehrlich sein soll, ich kann es noch immer kaum glauben. :)

Als etwas Herzhaftes zwischendurch kann ich euch das köstliche Pull-Apart-Brot mit Pesto Rosso getrockneten Tomaten ans Herz legen. Meine Güte, war das lecker! Muss ich dringend mal wieder machen. :)
Ebenso wie diese leichten Filo-Cracker mit Rosmarin und Schafskäse, die sich perfekt für einen Filmabend eignen. Ich schwöre auf sie!

Der Oreo-Käsekuchen mit Erdbeerspiegel ist auch ein All-Time-Favorite von mir und nur zu empfehlen. Die Kombination Oreo, Käsekuchen und süße Erdbeeren ist einfach perfekt und im Sommer hätte ich mich am liebsten hinein gelegt. Nachdem ich in meine eigene Wohnung eingezogen war, war der Kuchen so einer der Ersten, den ich in der neuen Küche gebacken habe.


Gerade jetzt, wo es draußen ungemütlich und regnerisch ist, braucht man ganz viele Vitamine - hätte ich besser mal vorsorglich darauf geachtet, dann würde ich jetzt nicht hier liegen. Aber morgen werde ich mir garantiert noch so eine Vitaminbombe, auch bekannt als Grüner Smoothie mit Avocado und Erdbeere, zusammen mixen. Wenn man den getrunken hat fühlt man sich gleich gesünder. :)

Hach ja, wenn ich an diese Schokoladentarte mit Granatapfel denke, läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Sieht sie nicht wunderhübsch aus? Als würden kleine Juwelen die Schokolade verzieren.








Und für alle veganen Schleckermäulchen da draußen habe ich zum Abschluss noch meine 
vegane Schokotorte, die der pure Wahnsinn und innerhalb weniger Stunden aufgegessen war.   
Ehrlich, sowas habe ich noch nie gegessen – und obwohl ich selbst nicht vegan lebe, würde ich diese Torte vielen Anderen vorziehen. :)

Empfehlen könnte ich euch auch noch die hier, die hier, die hier und besonders die hier.

Das waren sie auch schon, meine Lieblingsrezepte des Jahres 2013 (auch wenn es mir schwer fiel, mich auf eine geringe Anzahl zu beschränken :)).
Ich stoße mit euch auf das Jahr 2014 an, auf dass in diesem Jahr noch viele weitere tolle Rezepte folgen mögen und ihr gemeinsam mit mir diesen Blog weiterhin dazu macht, was er ist. :)

Hiermit wünsche ich euch allen einen guten Rutsch und einen tollen Silvesterabend. 
Wir sehen uns im neuen Jahr!

Eure Selina 

Kommentare:

  1. Man da bekomme ich echt richtigen Hunger :)) Einen guten Rutsch wünsche ich Dir!
    Ganz liebe Grüße, Andy

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr hübsch aus, all die schicken Torten :) ich hoffe, du wirst noch vor Silvester wieder gesund und kannst deine Geburtstagstorte rechtzeitig Backen ;) Gute Besserung! LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Lecker, lecker kann ich da nur sagen sieht das gebacken aus.

    lg
    Alex

    AntwortenLöschen
  4. Wow, tolle Sachen sind da dabei :D Und ich wusste ja gar net dass dein Rezept in der Sweet Dreams stand? Ich hab das Foto sofort wieder erkannt ;) Schade dass da nicht dabei steht dass es von dir ist :D WIe bist du denn zu der Ehre gekommen?
    Wünsche dir nen guten Rutsch ins neue Jahr, GLG
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  5. Immer wenn ich hier bin krieg ich hunger..

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare! ♥