Mittwoch, 16. Oktober 2013

Herbstliche Pumpkin-Pie Baisers


Pumpkin-Pie-Chai, Pumpkin-Pie-Latte, Pumpkin-Pie Duschgel, Pumpkin-Pie Badezusatz (ooh ja!) und Pumpkin-Pie Duftkerzen - die Welt ist momentan überflutet von Pumpkin-Pie Geschmacks- oder Geruchsexplosionen. Und ich liebe es!
Was gibt es herbstlicheres als den zimtigen, warmen Duft von Kürbiskuchen (um hier ausnahmsweise mal beim Deutschen zu bleiben)? 
Eigentlich wollte ich unbedingt einen backen, so wie letztes Jahr, aber aus Erfahrung weiß ich, dass es recht viel Arbeit sein kann. Kürbis kochen, pürieren, abkühlen lassen, den Boden zusammenkneten, kalt stellen, ausrollen, Füllung anmischen und und und.
Aber auf gar keinen Fall möchte ich auf Duft und Geschmack von Pumpkin-Pie-Spice verzichten müssen - und habe deswegen kurzerhand kleine Pumpkin-Pie-Baisers oder auch Meringues gebacken (ich mag das Wort Baiser viel lieber :)).

Eigentlich sollten die kleinen Lieben noch mit einem hauchzarten Goldschimmer bekleidet sein und nicht nur den schnöden Zuckerkügelchen. Aber irgendwie hat das mit dem Goldpuder überhaupt nicht hingehauen, das ist überall gelandet nur nicht auf den Baisers.
Wahrscheinlich braucht man dafür einen Pinsel - das wurde mir im Nachhinein bewusst, als ich wie wild durch die Wohung rannte, auf der Suche nach irgend einer Gerätschaft, mit der es doch noch funktionieren könnte - aber da es mir an malerischem Talent mangelt, war natürlich keiner anwesend.

Also habe ich das Goldpuder wehmütig wieder weggepackt und ein paar herbströtliche Zuckerperlchen auf die Baisers geschmissen. Auch ganz nett, oder?

Zutaten:

3 Eiweiß
150 g feiner Zucker
1/2 TL Weinstein-Backpulver
Prise Salz
3/4 TL Zimt
1/8 TL Muskatnuss
1/8 TL Piment (Nelkenpfeffer)

Zubereitung:

• Eine Metallschüssel gründlich reinigen und dann die Oberfläche mit einer halben Zitrone abreiben. Das ist DER Trick, damit der Eischnee schön fest wird.
• Die Eiweiße hinein geben und mit der Küchenmaschine auf hoher Stufe anfangen steif zu schlagen.
• Wenn sie schaumig werden, Weinsteinbackpulver und Salz hinzugeben. Gut verrühren lassen.
• Den Zucker mit den Gewürzen vermischen.
• Dann sehr langsam und etappenweise die Zuckermischung hinzugeben, bis das Eiweiß sehr steif und glänzend ist.
• Ob es fertig ist, könnt ihr so testen: den Eischnee zwischen den Fingern reiben. Wenn ihr keine Zuckerkörnchen mehr spüren könnt, habt ihr es geschafft.
• Ein Backblech mit Backpapier auslegen, dann die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und auf das Blech spritzen - mit Zuckerperlen dekorieren.
• Im auf 125 °C vorgeheizten Ofen für 1 Stunde und 30 Minuten backen. Dann noch etwas im Ofen lassen, bevor ihr sie auf ein Kuchengitter umsiedelt und dort vollständig abkühlen lasst.
• Dann in einer luftdichten Box lagern!



Ich liebe Baisers ja sowieso - und in dieser herbstlichen Variante kann ich ihnen noch viel weniger widerstehen.
Probiert's mal aus! Ist wirklich nicht so schwer und lohnt sich definitiv. :)

Habt noch eine schöne Restwoche und lasst es euch gut gehen!

Eure Selina

Kommentare:

  1. Pumpkin-Pie Badezusatz - wo gibt's denn sowas???
    Die sind aber sehr hübsch! Baiser esse ich ab und an auch sehr gerne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich gerade letztens bei dm gekauft :D Mit Zimt- und Nelken-Duft :)

      Löschen
  2. Moah ich liebe Baiser......die muss ich unbedingt machen.

    Alles Liebe
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Also ich finde die Zuckerkügelchen sehen super aus :) Glaub das gefällt mir besser als Goldstaub ;) Sehen super lecker aus!

    AntwortenLöschen
  4. schön hast du die gemacht! und die zuckerperlen hast du wirklich mitgebacken? die farbe der perlen ist wirklich ganz besonders. hab ich noch nie gesehen. ich hab die nur in gold und silber...
    alles liebe
    nadin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nadin! :) Ja die Zuckerperlen lassen sich total problemlos mitbacken - die habe ich übrigens aus einem kleinen Backladen in Mannheim, dort gibt's ganz viele so 'besondere' Farben von Perlchen. :)

      Löschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare! ♥